Industry News

StrailLastic_A bekämpft Lärm am Schienenfuß

StrailLastic_A bekämpft Lärm am Schienenfuß

Die Bekämpfung des Bahnlärms ist eine große Herausforderung. Eine Möglichkeit ist die Bekämpfung am Entstehungsort des Lärms, zum Beispiel am Schienenfuß. So wird die Kraiburg Elastik GmbH auf der iaf die beiden Produkte StrailLasticA synth & inox vorstellen. Beide Absorber sind Schienenstegbedämpfungen, bestehend aus einem schweren Elastomercompound. StrailLasticA synth ist das bereits im Markt eingeführte metallfreie System aus vulkanisierter Kautschukmischung mit Kunststoffklemme. Die neue Variante StrailLastic_A inox kann je nach Einbausituation mit Stahleinlage verbaut werden. Zu ihr gehört eine extrem langlebige Befestigung mittels rostfreier Edelstahlklemme, die ohne Spezialwerkzeug demontiert werden kann. Weiter ist die Aussparung für LZB-Kabel bereits integriert. Die extrem schmale Bauweise ermöglicht auch im Bogen den Einsatz einer Streckenstopfmaschine.

Für das Bahnübergangssystem pontiStrail sind jetzt neue Außenplatten für einen Abstand zwischen Schienenaußenkante und Bordstein von 713 mm verfügbar. Um die Vorteile von pontiStrail 910 auch bei einem vorhandenen Bahnübergang mit Standard Strail-Außenplatten und T-Bordstein nutzen zu können, wurde pontiStrail 713 entwickelt. Auch das Bahnübergangssystem veloStrail, das die Spurrille eliminiert, wurde weiterentwickelt: Neue Wechselteile erlauben auf der Bahnstrecke Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h.

www.strail.de
Halle 3, Stand 304